Kalabaka nach Ahten 10.05.2018


Kalabaka nach Ahten 10.05.2018
09. Tag (Fahrtag)

Von Kalabaka nach Athen ca 589km 12:53 Fahrzeit

Da wir viele km vor uns haben ist um 6:00 wecken. Nach dem Frühstück wird beladen, bezahlt und um 9:00 sind wir auf der Piste. Das Wetter ist ausnahmsweise mal ganz ok. Am Horizont ein paar Gewitterwolken aber nicht direkt in Fahrtrichtung. Wir durchqueren ein riesiges Tal, es ist alles topfeben. Als wir wieder die Berge erreichen machen wir Kaffeepause. Danach hat uns das 1. Gewitter eingeholt und duscht uns richtig durch. Weiter geht es über mehrere Hügelketten Richtung Meer. Direkt am Meer essen wir zu Mittag. Das Essen war sehr gut. Wir waren die letzten Gäste. Glück gehabt das wir noch bedient wurden. Danach ging es in Gewitter 2 und 3 an der Steilküste entlang Richtung Athen. Kurz vor Athen tröpfelt es nur noch und wir stürzen uns ins Großstadt Getümmel. Wir Kommen recht gut voran, können aber das Hotel nicht finden. Es liegt laut Navi an einer stark befahrenen Straße. Nach der 2. Runde durch viele Einbahnstrassen, beschließen wir das Hotel zu Fuß zu suchen. Wie immer wenn man die Technik braucht zickte das Handy. Nach dem dies behoben war, begab ich mich auf die Suche. Ich fand es schließlich. Es war ein unscheinbarer Hauseingang direkt in einem Basar. Da es Vorort keine Parkmöglichkeiten gibt, heißt dies für uns, schnell abladen und die Maschinen in einer 500m entfernten Tiefgarage abzustellen. Als dann endlich das Gepäck auf dem Zimmer ist, sind wir völlig durchgeschwitzt und müssen duschen. Jetzt Umziehen und ab in die Stadt. Da unsere Unterkunft mitten im Zentrum ist müssen wir nicht weit laufen um eine riesige Auswahl an Tavernen zu haben. Wir Essen trinken 2 Bier und laufen zurück zur Unterkunft. Um 24:00 löschen wir todfertig das Licht.

DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT