Kalabaka Rundtour 2 08.05.2018


Kalabaka Rundtour 2 08.05.2018
07. Tag (Fahrtag)

Tour 2 564 km und 11:45 Fahrzeit

Wecken ist wieder um 7:00. Das Frühstück im Hotel. Die Wettervorhersage verheißt nichts gutes. Aber wir starten Richtung Albanischer Grenze zur Abwechslung mal bei trockenem Wetter. Das Garmin Navi ist sich am Anfang etwas unsicher so dass wir etwas planlos durch die Gegend eiern. Als wir die Spur wieder gefunden haben hat uns die Wolke wieder gefunden. Da die ganzen Berggipfel in den Wolken verschwunden sind, beschließen wir nur zum Grenzsee Griechenland Albanien zu fahren. Das Skigebiet in den Bergen lassen wir aus. Um die Regenfahrt etwas angenehmer zu machen gönnen wir uns für 1,50€ 80 k m Autobahn. So erreichen wir nach weiteren 80 km Landstraße den See und werden mit Sonne belohnt. Es ist nicht ein See sondern ein Großer See vorwiegend in albanischer Hand und ein kleinerer See in Griechischer Hand. Es handelt sich um ein Naturschutzgebiet. Es gibt hier viele Reiher, Störche, Kormorane, Pelikane und vieles mehr. Das Highlight ist eine Insel die mit einem schwimmenden Steg über 3 km erreicht werden kann. Direkt am See essen wir zu Mittag in einer Taverne. Es gibt wieder Salat, gebackenen Schafskäse und Fleischspieße. Zum Nachtisch griechischen Kaffee. Wir bezahlen für uns beide 31,00€. Noch einen kurzen Abstecher zum großen See dann geht es im Starkregen mit Gewitter zurück zum Hotel. Recht angefressen und Nass erreichen wir um 21:00 unser Hotel. Vespern, Feierabendbier, 1 Metaxa, noch etwas Bericht schreiben, dann ab ins Bett.

DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT